• Herr Tourer

Etappe 1: Hamburg


Übernachtung: Wohnmobilstellplatz Ladenburg, Elbepark Bunthaus Wohnmobilhafen Hamburg

Endlich geht es los - auf unsere lang ersehnte Reise nach Norwegen. Wir fahren am Nachmittag ab und sind - mit einer Zwischenübernachtung in der Nähe von Heidelberg - am anderen Nachmittag in Hamburg. Der Elbepark Bunthaus liegt auf einer Landzunge zwischen der Norder- und Süderelbe. Bei einem Spaziergang auf dem Deich zu einem kleinen Leuchtturm bestaunen wir die vorbeifahrenden Schiffe und die Deichbauten. Aber uff - diese Hitze! Die Tage in Hamburg sind schwül und heiss und wir schwitzen, obwohl wir der Hitze zu Hause mit einer Reise nach Norden entfliehen wollten.

Der Besuch im Tierpark Hagenbeck ist toll. Das Polarmeer sowie die Fütterung der Elefanten begeistern uns.

Dann besuchen wir den Bruder von Herrn Tourer, resp. den Götti vom Juniortourer. Hamburg ist ja noch grösser als gedacht, aber nach zwei Stunden sind wir endlich da. Wir geniessen das Zusammensein im wunderschönen Garten und lassen uns kulinarisch verwöhnen. Zufrieden und gesättigt machen wir uns auf den langen Heimweg. Aber wir sind müde und wollen nicht zwei Stunden Bus, Zug, S-Bahn und nochmals Bus fahren. Warum nicht mal ein Taxi ausprobieren? Wir haben Glück und werden von einem netten Chauffeur in einer 3/4h und zu einem fairen Preis durch ganz Hamburg zu unserem Tourer kutschiert.

Am nächsten Tag geht es ins Miniatur Wunderland - einem weiteren „must“ bei jedem unserer Hamburg Besuche. Das „Miwula“ ist seit dem letzten Besuch schon wieder gewachsen. Nun gibt es auch Italien in Kleinformat zu bestaunen. Und natürlich machen wir einen Extrahalt in Skandinavien, um uns für unsere weitere Reise einzustimmen. In einem gemütlichen Café bei den Landungsbrücken nehmen wir Abschied von unseren Tagen in Hamburg.


27 Ansichten

© 2019 by Familytourer. Proudly created with Wix.com