• Herr Tourer

Skaftafell - Jökulsárlón


Nach zwei Tagen im Skaftafell Nationalpark geht es weiter zum Jökulsárlón. Dort ist grad Ebbe und damit werden die Eisberge Richtung Meer gesogen, was einem spannenden Spektakel gleich kommt. Beim Zuschauen entdecken wir sogar Robben. Nach langem Schauen und Staunen kehren wir schliesslich gut gekühlt ins Wohnmobil zurück.

Zum Übernachten stellen wir uns auf den Parkplatz westlich der Brücke, unternehmen Abend- und Morgenspaziergänge und erleben so unterschiedliche Stimmungen.

Die vielerorts angekündigten Touristenmassen haben wir übrigens abends und morgens vergeblich gesucht.

Zum Abschluss gönnen wir uns mit einem Amphibien-Fahrzeug eine Fahrt durch die Lagune. Wir erfahren, dass das Eis bis zu 1000 Jahre alt ist und auch, dass der Jökulsárlón wie andere Gletscher von der Gletscherschmelze betroffen ist. Die Zunge soll pro Jahr 200m zurückgehen und wir ahnen, dass die zeitliche Dauer dieses wunderbaren Naturschauspiels leider zeitlich begrenzt zu sein scheint.


2 Ansichten

© 2019 by Familytourer. Proudly created with Wix.com