• Herr Tourer

Ásbyrgi - Akureyri


In der Nacht kommt, nach 10 Tagen anhaltendem Schönwetter, Wind und Regen auf. Die Fahrt führt über Berge und Weiten, die grossen und unberührten Flussabschnitte imponieren uns. Am Mittag sind wir beim Goðafoss. Obwohl wir nun schon viele Basaltsäulen gesehen haben, sind wir beeindruckt. Diese „wachsen“ in verschiedene Richtungen, im Kreis und ergeben lustige oder spannende Formationen. Nach mehr als einer Stunde haben wir uns satt gesehen und fahren - bei starkem Wind und Regen weiter nach Akureyri. Unterwegs machen wir noch einen Schwenker nach Laufas, einem beeindruckenden Torfhof, der in sehr gutem Zustand ist. Und wie bestellt zeigt sich nochmals kurz die Sonne.

Am späteren Nachmittag finden wir noch einen Platz auf dem super kleinen Camping Hamrar. Wer erst gegen Abend kommt, geht leer aus.

Laufas


1 Ansicht

© 2019 by Familytourer. Proudly created with Wix.com