• Herr Tourer

Etappe 2: La Cinta - Thamos - Oristano


Nach der Ankunft stoppen wir bei einem grossen Supermarkt. Als erstes Ziel haben wir uns die Cala d'Ambra ausgesucht. Wir wählen das Camping San Teodoro in La Cinta. Ein einfacher Platz direkt am Strand mit kleinem Laden.

In La Cinta geniessen wir herrliche Strandtage. Wow - dieses türkis-blaue Meer und dieser tolle Sand! Wir wuppen mind. 1 Tonne Sand für ein grosses Strand-Swimmingpool, die Jungtourer sind überglücklich, Herr und Frau Tourer sind es auch.

Wir überqueren die Insel auf der Schnellstrasse in Richtung Oristano und fahren auf die Halbinsel Sinis. Familie Tourer will die römischen Ausgrabungen anschauen und die älteste Kirche Sardiniens, San Giovanni di Sinis, in Tharros besichtigen. Wir parken im Ort und schauen uns die schöne Kirche an. Der Weg zu den römischen Ausgrabungen ist nicht weit.

Die antike Römerstadt soll einst die grösste und bedeutendste phönizisch-römische Hafenstadt auf Sardinien gewesen sein. Die Jungtourer sind beeindruckt und Frau Tourer kratzt ihr gesamtes Schulwissen über die Römer inkl. den gelernten Latein-Brocken zusammen - die Jungtourer wollen alles ganz genau wissen.

Auf dem Rückweg gehen wir noch ein Gelati essen und fahren dann durch die schöne Landschaft mit Lagunen und Kanälen zum Camping Spinnaker in Oristano. Dort verbringen wir einen einsamen Strandabend und unser Jungtourer versucht das erste Mal, richtig zu schwimmen. Drei Züge klappen schon ganz gut.

Zum Abendessen gönnen wir uns eine sehr gute Fischplatte im Restaurant auf dem Campingplatz.


8 Ansichten

© 2019 by Familytourer. Proudly created with Wix.com